Restaurierung

6Gemälde vor und nach der Reinigung 

 Ihr Ölgemälde hat seinen Glanz verloren?

Der Einfluss von Staub, Schmutz oder Rauch kann dafür verantwortlich sein.
Deshalb sollte ein Ölbild aller 10 -12 Jahre vom Fachmann gereinigt werden und zwar bevor die Oberfläche eine Krakelur zeigt. 
Nach der sanften Gemäldereinigung wird ein neuer Firnis aufgetragen, der die empfindlichen Farben schützt und der Werterhaltung des Gemäldes dient.

Gibt es schon Farbablätterungen, Löcher oder andere Schäden werden diese zuvor restauriert.

Hat die Leinwand einen Riss muss Sie doubliert werden. Der Fachmann hinterklebt die Schadstelle mit elastischem, textilem Material zur Stabilisierung der Leinwand und restauriert die beschädigte Vorderseite.



bild 1 k 

Ihr Können zeigt sich immer wieder besonders bei der schwierigen Restauration wertvoller, alter Ölgemälde.

bild 2 k
Mit dem erwärmten Spachtel wird Spezialkitt in eine Fehlstelle eingebracht.

bild 3 k

Links im unrestaurierten Zustand mit groben Schäden, rechts nach der Restaurierung.
 

Kontakt/Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!